Interdisziplinäre Frühförder- und Frühberatungsstelle

„Chancengleichheit besteht nicht darin, dass jeder einen Apfel pflücken (kann), sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt.“ Reinhard Turre

Wir, das Team der Frühförder- und Frühberatungsstelle, wünschen Ihnen und Ihrem Kind diese Chancengleichheit und möchten Sie auf Ihrem Weg dahin begleiten und unterstützen.

Sie sind uns herzlich willkommen:

  • wenn Sie sich Hilfe bei Erziehungsfragen im Hinblick auf die Entwicklung Ihres Kindes wünschen
  • wenn Sie eine unabhängige Diagnostik und Beratung wünschen
  • wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Kind entwickelt sich anders als Sie es erwarten

Häufig kommen Eltern zu uns, wenn Kinderärzte Auffälligkeiten entdecken. Sie können aber auch aus eigener Fragestellung heraus zu uns kommen und testen lassen, auf welchem Entwicklungsstand sich Ihr Kind befindet.

Frühförderung ist für Sie kostenfrei und richtet sich an alle Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt. Frühförderung findet einmal pro Woche eine Stunde statt und kann in der häuslichen Umgebung oder in den Räumlichkeiten der Interdisziplinären Frühförder- und Frühberatungsstelle durchgeführt werden. Dabei liegt uns die Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern besonders am Herzen.

In unserem Team arbeiten viele Berufsgruppen gemeinsam, um Ihr Kind bestmöglich in der Entwicklung zu fördern. Erzieher, Heilpädagogen, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten arbeiten Hand in Hand mit externen Fachleuten wie den Kindergärtnerinnen, Logopäden oder Ärzten.