20 Jahre Interdisziplinäre Frühförder- und Frühberatungsstelle

erstellt am: 12.12.2018 | von: lebensh512 | Kategorie(n): Allgemein

20181127_073701  20181127_073722

So festlich wurden die Familien und auch die Mitarbeiter der Lebenshilfe Eilenburg in der letzten Novemberwoche von den Mitarbeiterinnen der Frühförderstelle empfangen. Seit mittlerweile 20 Jahren wurden und werden durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und ihre Familien von der Geburt bis zum Schuleintritt begleitet. Das sind jährlich ca. 90 Kinder aus dem Einzugsgebiet Eilenburg und Umgebung mit Bad Düben, Delitzsch, Schkeuditz und Taucha, die einmal in der Woche eine Förderstunde erhalten, sei es im häuslichen Umfeld, in der Kindereinrichtung oder in der Frühförderstelle hier vor Ort.

Am 25. November 1998 wurde die Frühförderstelle offiziell in der Puschkinstraße 52 in Eilenburg eröffnet, bevor 2005 der Umzug der Lebenshilfe Eilenburg mit allen Diensten in die Bahnhofstraße erfolgte. Wir freuen uns, auf 20 erfolgreiche Jahre zurückblicken zu können und wünschen den Mitarbeiterinnen der Frühförderstelle samt Physio- und Ergotherapie weiterhin viel Erfolg und Freude bei ihrer täglichen Arbeit!